Aqua – Terra – News Februar 2018

Pflanzen im Diskus-Aquarium

Diskusfische kommen in der Natur eher in Gewässern vor, welche den Wasserpflanzen mehrheitlich nur suboptimale Lebensbedingungen bieten. Das Wasser ist dort zumeist sehr warm und arm an Nährstoffen. Außerdem färben die vielen gelösten Gerbstoffe das Wasser bräunlich und vermindern somit den Lichteinfall. Ein Diskusbiotop sieht für den Betrachter also eher kahl aus und zeichnet sich in der Hauptsache durch feinsandigen Boden, ins Wasser gefallenes Holz und Falllaub aus.
Den meisten Aquarianern ist ein dem Biotop nachempfundenes Aquarium zu öde, obwohl es einen ganz eigenen Reiz hat.
Die Dekoration des Aquarium mit entsprechenden Wurzeln und Steinen ist sicher nicht das Problem. Aber welche Pflanzen eignen sich dauerhaft für warmes Wasser? Unter Umständen muss der Aquarianer hier kompromissbereit sein, denn nicht alle geeigneten Pflanzen kommen vom (Süd)amerikanischen Kontinent.
Hier eine Auswahl, basierend auf den jahrzehntelangen Erfahrungen der Wasserpflanzengärtnerei Dennerle:

Für den Hintergrund:
Echinodorus griesebachii “Bleherae” (sehr wirkungsvoll als Solitärpflanze), Cryptocoryne spiralis, Hygrophila corymbosa “Thailand”, und Vallisneria spiralis

Zum Begrünen von Steinen und Wurzeln:
Microsorium pteropus und Taxiphyllum barbieri

Für den vorderen und mittleren Bereich:
Helanthium tenellum, Cryptocoryne wendtii, Cryptocoryne cordata und Rotala indica

Und als Blickfang:
Ludwigia sp. “Super Red” und Alternanthera reineckii “Red Ruby”

 

Filiale finden

3%

Rabatt auf jeden Einkauf

3% Rabatt auf jeden Einkauf

Profitieren Sie von unseren Rabatten und sichern Sie sich viele Vorteile.

Jetzt informieren

Newsletter abonnieren

 Newsletter abonnieren

Sie wollen regelmäßig, aktuelle Angebote und Serviceinformationen komfortabel per E-Mail erhalten?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Fragen zum Datenschutz?

Newsletter abonnieren